Ultraschall gegen Schwangerschaftsstreifen

Trotz Vorbeugung mit Geburtsvorbereitungskursen oder Ölen bleiben in und nach der Schwangerschaft an vielen Körperstellen oft unschöne Einrisse der Unterhaut. Gerade bei wärmeren Temperaturen oder im Badeurlaub sind die unansehnlichen Risse für viele Frauen ein unangenehmes Problem. Diese Schwangerschaftsstreifen zu entfernen und das vorhergehende Hautbild wiederherzustellen, ist nicht immer einfach, aber möglich.
Die Schwangerschaftsstreifen, die vor allem in der Schwangerschaft durch Vergrößerung des Bauches und der Brust sehr leicht entstehen, sind meist irreparable Risse in der Unterhaut. Doch nicht nur Schwangere sind von den unansehnlichen Einrissen betroffen, auch mittleres bis starkes Übergewicht, sowie ein sehr schnelles Wachstum in der Pubertät können Dehnungsstreifen verursachen.
Letztendlich sollte man immer beachten, dass die genetischen Voraussetzungen eine große Rolle bei der Entstehung von Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen spielen.
Skinception™ Intensive Stretch Mark Therapy

Was hilft bei den lästigen Einrissen der Haut?

Schon eine Reduzierung der Sichtbarkeit verhilft vielen Frauen zu einem freieren Körpergefühl und pusht das Selbstbewusstsein. Deshalb sollte die Behandlung der Schwangerschaftsstreifen beschleunigt werden, die Hautstruktur an den betroffenen Körperstellen zu verbessern, damit frau sich wieder wohl in ihrer Haut fühlt.
Der erste Schritt sollte sein, die zu Beginn rötlich-blauen Einrisse wesentlich verblassen zu lassen. Beim zweiten Schritt wird dann das gesamte Hautbild verbessert oder sogar das vorherige Aussehen wiederhergestellt. Obwohl sich viele Frauen auch schnell an die Einrisse gewöhnen, ist eine deutliche Verbesserung an den betroffenen Körperpartien dennoch für viele ein lohnenswertes Ziel.
Der Markt bietet verschiedenste Methoden: Ob mit speziellen Ölen oder besonderen Cremes – hier findet frau oft eine riesige Auswahl und Produktpalette. Auch wird oft die Einnahme von bestimmten Tabletten, meist mit einem hohen Anteil von Zink empfohlen, die ersten sichtbaren Ergebnisse lassen aber meist auf sich warten.
Eine besonders effektive Methode ist die Ultraschallbehandlung in Verbindung mit einem Ultraschallgel. Die Ultraschallbehandlung muss auch nicht von einem Arzt oder einer Kosmetikerin durchgeführt werden. Eine unabhängige Methode, die auch selbstständig angewandt werden kann. Schon nach wenigen Wochen werden erste gut sichtbare Ergebnisse erzielt.

Wie genau funktioniert die Ultraschallbehandlung?

Gute und bleibende Ergebnisse werden auch bei der Ultraschallbehandlung erst nach einigen Wochen erzielt, doch für ein besseres Körpergefühl und eine gehörige Portion Selbstbewusstsein lohnt sich der Aufwand allemal.
Der Ultraschall erzeugt über 20.000 Schwingungen in der Sekunde und wirkt auf drei Ebenen:
Mechanisch: Longitudinalwellen, auch Längswellen genannt, erzeugen die feinste Vibrationsmassage auf Ober-,Leder- und Unterhaut durch regelmäßigen Druckwechsel. Diese Vibration unterstützt die Regenerationsfähigkeit der Haut.
Thermisch: Die Energie des Ultraschall wird in Reibungswärme umgewandelt, die die Bildung von Kollagen und Elastin anregt. Durch die entstandene Tiefenwärme fühlt sich die Behandlung auch besonders angenehm an.
Biochemisch: Durch die mechanische und thermische Wirkung wird ein synergetischer Effekt erzielt. Die Zellzwischenräume können letztendlich mehr Substanzen aufnehmen
Die Behandlung mit Ultraschall ist daher eine besonders sanfte und dennoch effektive Methode den unschönen Einrissen zu Leibe zu rücken. Auch Laien können die handlichen Ultraschall-Handgeräte problemlos selbst anwenden.
Durch Schwingungen entstehen Zwischenräume im Bindegewebe, die die Aufnahme von regenerativen Stoffen erleichtern. Gleichzeitig wird die Durchblutung angeregt, durch die Stimulierung der Stoffwechselprozesse. Je nach Intensität der Risse und genetisch veranlagter Regenerationsdauer, sprechen viele Frauen bei der Ultraschallbehandlung von einer angenehmen und gleichzeitig hocheffizienten Behandlungsmethode mit Soforteffekt. Dennoch sollten für sichtbare Resultate mindestens 10 Behandlungen in Anspruch genommen werden.

Die Vorteile der Ultraschallbehandlung

– die Durchblutung wird gefördert
– der Lymphfluss wird verbessert
– der Stoffwechsel wird aktiviert
– die Gefäße werden gestärkt
– es kommt zu einer Collagenfasererneuerung
– das Bindegewebe wird gestrafft
– die Zellen generieren sich
– die Ultraschallbehandlung ist außerdem absolut schmerzfrei, es ist nur eine angenehme Wärme zu spüren

Der Einsatz von Ultraschallwellen spielt nicht mehr nur in der Medizin eine Rolle, auch die Kosmetik hat die Vorteile für sich entdeckt und bildet sogar eine eigene Branche, die Ultraschall-Kosmetik. Sie bietet eine besonders sanfte und nahezu nebenwirkungsfreie Behandlungsmöglichkeit.

CLOSE
CLOSE